OE-Ausbildung

Im September 2024 startet endlich unsere Ausbildung "Organisationsentwicklung für Nonprofit-Organisationen".

Freut euch auf die erste Ausbildung zu „Organisationsentwicklung in Nonprofit-Organisationen“ im deutschsprachigen Raum! 
Nonprofits agieren in einem sich stetig veränderndem Umfeld und müssen sich selbst immer wieder neu ausrichten. Nach der Ausbildung kennst du die besonderen Bedingungen in Nonprofits, kannst Veränderungsprozesse in Deiner Organisation systemisch begleiten und sie so zukunftsfähig machen. 
Wir zeigen Dir, wie Du strategisch mit den besonderen Bedingungen in Nonprofits umgehen kannst, Transformation und Change systemisch betrachtest und begleitest, und Deine Organisation zukunftsfähig entwickeln kannst. Du als Veränderungswillige*r aus einer Organisation im gemeinnützigen Bereich erhältst dadurch den nötigen Kick, um eure Mission zu erfüllen.

Hier findest Du den Flyer mit weiteren Informationen.

Engagement & OE-Prozess

Organisation & NPO

Kultur & Menschen

Veränderungen in meiner NPO

Zukünfte & Strategien

Transfer & Netzwerk

FAQ

Wenn Du Entscheider*in, interne Berater*in und Organisationsentwickler*in aus einem Verband, einer Initiative, einem social startUp, einer NGO, einem Verein, einer Stiftung, Partei, Kirche oder Gewerkschaft bist, und Veränderungen gestalten möchtest, dann bist Du hier richtig! Wenn Du in einer Nonprofit-Organisation arbeitest oder Dich ehrenamtlich an verantwortlicher Stelle engagierst und Veränderungen professionell gestalten willst, dann ist diese Ausbildung für Dich passend und hilfreich.
Dieser Ausbildungsgang ist nicht für Dich geeignet, wenn Du bereits Organisationsentwicklerin oder Prozessgestalterin bist und Dich speziell für den Nonprofit-Bereich fit machen möchtest, aber noch keine Erfahrung in diesem Bereich hast. Dafür bieten wir in Zukunft extra Veranstaltungen an.

Die Ausbildungs-Gruppe wird aus mindestens 12 und höchstens 16 Teilnehmer*innen bestehen.

Nonprofit-Erfahrung (siehe Zielgruppe) ist unbedingt notwendig. Wir führen im Vorfeld ein Einführungsgespräch mit Dir.

Nonprofits agieren in einem sich stetig veränderndem Umfeld und müssen sich selbst immer wieder neu ausrichten.
Breite demokratische Entscheidungen, Bildung von Allianzen, das Arbeiten in Netzwerken zur Stärkung der eigenen Organisation und die damit verbundenen Kooperation mit sehr unterschiedlichen Akteuren, die Zusammenarbeit mit  ehrenamtlich Engagierten und die Sinnsuche der Angestellten – all dies erfordert besonderes Wissen und an die Organisationskultur angepasste Strategien für Steuerung, Strategieentwicklung und Kommunikation.
Eine spezielle Ausbildung für die Nonprofit-Organisationsentwicklung fehlt bisher. Wir von Finding Futures schließen diese Lücke!

Drei Besonderheiten unterscheiden unsere Ausbildung – neben der Spezialisierung auf den gemeinnützigen /Nonprofit- Bereich – von einer klassischen OE-Ausbildung:

Horizontales Lernen: Unser Lern- und Lehrverständnis ist hierarchiearm. Auch für uns ist die Entwicklung von Organisationen ein immerwährendes Lernfeld. Wir alle sind Expert*innen für Teile des Ganzen und werden einige Wissensinhalte gemeinsam produzieren, zusammen lernen.

Das Netzwerk: Uns ist wichtig, euch miteinander zu vernetzen. Wir wollen mit dieser Ausbildung den Grundstein für euer persönliches Netzwerk und ein Engagementfeld-übergreifendes Netzwerk der Organisationsentwickler*innen der Zivilgesellschaft legen.

Echte Beratungsfälle: Wir geben euch die Gelegenheit, eure Beratungs- und Organisations-Entwicklungskompetenzen anhand von echten Fällen zu entwickeln, Prozesse zu analysieren und gemeinsam Erfahrungen zu reflektieren.

Nach dieser Ausbildung kennst du die besonderen Bedingungen in Nonprofits, kannst Veränderungsprozesse in Deiner Organisation systemisch begleiten und sie so zukunftsfähig machen.

In der Ausbildung folgt auf eine Theorieeinheit immer eine praktische Übung, abwechselnd in Klein- oder Großgruppen in verschiedenen Formationen. Wir verknüpfen auf diese Weise Theorie und Praxis miteinander, um eure Aufmerksamkeit auf einem möglichst optimalen Niveau zu halten.
Die Ausbildungsleitenden wechseln sich in den Theorieeinheiten untereinander ab. Zu speziellen Themen laden wir Expert*innen ein. Echte Beratungsfälle und ein Simulationsfall runden die OE-Ausbildung ab. Zwischen den Ausbildungsmodulen arbeitet ihr in Kleingruppen zusammen, um Aspekte zu vertiefen. Die Ausbildungsleitenden stehen euch zwischen den Ausbildungsmodulen beratend zur Verfügung.
Der thematische Aufbau lässt Raum für eure Bedürfnisse und Themen.

  • 123 Präsenzstunden
  • 12 Stunden Selbstlernzeit
  • 8 Stunden Intervisionsgruppe
  • 6-8 Stunden Beratungssprechstunde 

Neben den 12 Stunden Selbstlernzeit (siehe Zusammensetzung der Ausbildungsstunden) rechne mit je einer Stunde Nachbereitung und einer Stunde Vorbereitung zwischen den Modulen. Bei einem Modul wirst Du Dich nochmal etwa 2 Stunden zusätzlich vorbereiten müssen.
Die genannten Intervisionsgruppen zwischen jedem Modul werden etwa 2 Stunden Deiner Zeit beanspruchen und können auch online stattfinden.
Zwischen und nach den Modulen bieten wir zusätzlich eine Beratungssprechstunde online an, die Du optional wahrnehmen kannst.

Nein, Du musst kein festes Projekt haben, wir arbeiten aber an auch an den Fällen in euren Organisationen.

Nach einer Kontaktaufnahme per Mail oder per Telefon verabreden wir uns zu einem ca. 30-minütiges Einführungsgespräch mit einer unserer Ausbilder*innen. Anschliessend erhältst Du die notwendigen Unterlagen zur OE-Ausbildung.

Nein. Eine Beantragung für die nächsten Jahrgänge ist beabsichtigt. 

Nein, wir bieten keine hybride Ausbildung an.

Ja, ein Modul nachzuholen ist möglich, ist aber ungünstig.

Wenn Du jetzt schon weißt, dass Du an einem Ausbildungsmodul nicht teilnehmen kannst, können wir alternative Lernformen im Einführungsgespräch besprechen. Du musst dann nachweisen, dass Du Dich mit den Inhalten trotzdem beschäftigt hast und eine individuelle Lernleistung erbringen. Wenn Du mehr als 20 Stunden der Ausbildung verpasst, können wir Dir kein Zertifikat ausstellen.

Ja, wenn Du an 85 % der Ausbildung erfolgreich teilgenommen hast.

Ja, wir können Dir gerne eine Liste von guten und günstigen Hotels in der Gegend schicken. Melde Dich einfach unter hallo@findingfutures.de .